button_startseite_down.jpg, preloadbutton_aktuelles_down.jpg, preloadbutton_kirche_down.jpg, preloadbutton_dorfportrait_down.jpg, preloadbutton_bebauungsplan_down.jpg, preloadbutton_kultur_down.jpg, preload


Kultur & Freizeit

Schloss BischofsteinHoch über dem Ort liegt das in den Jahren 1747/48 im Barockstil erbaute
Schloss Bischofstein, das seit jeher die Blicke vieler Besucher auf sich  zieht.
In den vergangenen Jahren wurde der historische Bau schrittweise saniert.
Bis zum Schuljahr 2007 war in den Gemäuern des Schlosses ein Internat untergebracht.
Danach wurde ein Altenpflegeheim (inklusive Kurzzeitpflege) auf Schloss Bischofstein eingerichtet, das heute fest etabliert ist.

Ein weiterer Anziehungspunkt des Ortes ist die neugotische Pfarrkirche, die im Jahre 1882 erbaut wurde und noch heute zahlreiche Christen zum Gebet ruft. In der Weihnachtszeit bietet das Gotteshaus mit seiner, den gesamten Altarraum ausfüllenden Krippe ein Kleinod der Region.

Doch das eigentliche Wahrzeichen, das diesen Ort auch über Deutschlands Grenzen hinaus bekannt gemacht hat, ist der imposante Eisenbahnviadukt. Mit einer Höhe von 24 m und einer Gesamtlänge von 240 m überspannt er den gesamten Ort. Bereits im Jahre 1875 errichtet, ist er auch heute noch Symbol historischer Baukunst. Der Viadukt, der als Teil der so genannten "Kanonenbahn" geschaffen wurde, wird seit dem Jahr 2002 mit Draisinen befahren und entwickelte sich seitdem zu einer äußerst beliebten Attraktion für Lengenfeld und die gesamte Region. Steigende Besucherzahlen von über 30.000 Personen pro Saison belegen diesen Erfolg auf eindrucksvolle Weise.

Gut ausgeschilderte Wanderwege, Ferienhotels, Pensionen und private Gästezimmer locken Touristen und Gäste ebenso, wie das in den Sommermonaten gut besuchte, neu gestaltete Freibad.

Neben bekannten und beliebten Wanderzielen wie z.B. dem Hülfensberg - einem der bekanntesten Wallfahrtsorte Mitteldeutschlands - gestattet die zentrale Lage des Ortes auch Tagesausflüge in die nähere Umgebung. So unter anderem zur Thomas-Münzer-Stadt Mühlhausen (15 km), zur historischen Werra-Stadt Eschwege (15 km), zur Wartburg-Ort Eisenach (35 km), zur Domstadt Erfurt (75 km), zur Klassikerstadt Weimar (95 km) oder zur Documenta-Stadt Kassel (65 km).

Um die Ortschaft herum laden viele Wanderwege zu ausgedehnten Touren durch den Naturpark Eichsfeld-Hainich-Werratal ein. Den Pferdefreunden bieten sich weit verzweigte Reitwege, um die Natur zu erkunden. Geplant sind weiterhin Radwege, um den Ort direkt an das überregionale Netz (Werra-Weser/Unstrut-Saale) anzubinden.


Quelle: © Winne - Fotolia.com

Lieber Besucher unserer Homepage,

 

an dieser Stelle fehlt noch Inhalt.

Sollten Sie Beiträge haben, die wir an dieser Stelle veröffentlichen können, nehmen wir Ihre Vorschläge gern entgegen.

Bitte setzen Sie sich mit uns unter Tel. 036024 8022-0 oder per Mail an
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! in Verbindung.

 

Wir bedanken uns für Ihre aktive Mitarbeit.


Vereine & Veranstaltungskalender

Klicken Sie hier um eine Liste mit allen Vereinen zu sehen.

Zum Veranstaltungskalender bitte hier klicken.